1901
Von Friedrich Marquardt wird der Grundstein für eine kleine Dorfschmiede gelegt.

1929
Friedrich Marquardt hat seine Prüfung als Hufschlagmeister abgelegt.

1935
Friedrich Marquardt jun. hat mit seiner Meisterprüfung gleichzeitig die Schmiede von seinem Vater übernommen.
Es wurden Hufbeschläge und alle anfallenden Schmiedearbeiten ausgeführt. Dazu kam etwas später die eigene Anfertigung von Gespannflügen, Ackerwagen, Eggen, Kipper, sowie Fahrzeuge für die Landwirtschaft wie Milchwagen, Weidemelkwagen und Viehanhänger für Schleppzug hinzu. Die Reparatur von landwirtschaftlichen Fahrzeugen blieb ein fester Bestandteil.

1950
Die ersten Zwei- und Dreiseitenkipper wurden gebaut.

1968
Der erste Pferdeanhänger wurde hergestellt

1970
Die Firma Marquardt wurde in Marquardt Anhänger und Gerätebau umgewandelt. Von da an wurden Pferde- und Viehanhänger für PKWzug sowie PKW-Anhänger hergestellt. Die ersten Pferdeanhänger mit Tandemachse, Plane und Spriegel wurden gebaut.

1971
Mit dem Sohn Gerhard Marquardt, dem heutigen Inhaber, kam die dritte Generation in die Verantwortung für das Unternehmen.

1972
Der erste 2-Pferde-Anhänger mit Polyesterhaube wurde gebaut.

1974
Gerhard Marquardt hat die Meisterprüfung abgelegt.
Der Fahrzeugbau und die Pferdeanhänger wurden weiterentwickelt. Fahrgestelle wurden feuerverzinkt, das PKW-Anhänger-Programm wurde erweitert, Kipper, Anhänger für Baumaschinen sowie erste LKW-Aufbauten für Pferde wurden gebaut.

1975
Der landwirtschaftliche Teil (Viehstall) wurde zur Werkstatt umgebaut. Nun konnte das Programm auch hinsichtlich der Sonderfahrzeuge verstärkt werden.

1983
Der erste Vollpolyester Pferdeanhänger wurde gebaut. Dieser wurde anschließend ständig verbessert und weiterentwickelt. Das Modell Mars 2 Poly war geboren.

1985
Die ersten Marquardt-Anhänger gingen in die Schweiz. Wieder wurde ein neues Modell Type: M 2 De Luxe entwickelt. Dieses Modell brachte Aufschwung. So wurde die alte Schmiede abgerissen und eine neue Produktionshalle wurde errichtet.

1986
Das neue Modell wurde sehr erfolgreich auf der Equitana in Essen vorgestellt. Von da an wurden verstärkt Anhänger in die Schweiz und nach Österreich verkauft.

1993
Die Modelle "De Luxe 2000", "Magnum" und "Exclusiv" wurden entwickelt und auf der Pferd & Jagd in Hannover vorgestellt.

1998
Der "Grande" wurde entwickelt und ebenfalls auf der Pferd & Jagd vorgestellt.

2001
Das 100-jährige Jubiläum wurde gefeiert.

Bis Heute
Die Pferde-, Vieh- und Transportanhänger sind auf einen hohen Standard weiterentwickelt.